« News
Förderung |
2.12.21

Diplomfilm „Teufel der orangenen Gewässer“

Gefördert durch Film- und Medienstiftung NRW.

„Getrieben vom Wunsch in die Fußstapfen seines verstorbenen Vaters zu treten und Seemann zu werden, verlässt Bangkok das Gut seiner Mutter. Der junge, blauäugige Abenteurer trifft auf seiner Reise auf den alten Schwindler Baranov. Dieser nimmt bald die Rolle seines Vaters ein und behauptet, ihm das wahre Gesicht der Welt zu zeigen. Dabei führt er den jungen Bangkok immer weiter in die Irre und bringt ihn bis an dessen Grenzen. „Teufel der orangenen Gewässer“ ist ein Film über einen jungen Menschen, im Konflikt zwischen Glauben und kaltem Materialismus, der zum Schluss herausfindet, dass das Schöne in der Welt nur in uns selbst zu finden ist. Das abenteuerliche Action-Drama ist der Abschluss von Denys Saitov an der KHM.“

Quelle: https://www.filmstiftung.de/news/die-film-und-medienstiftung-nrw-foerdert-fuenf-abschlussfilme-mit-100-000-euro/

Dreharbeiten in November 2022 in Umgebung von Köln